101032603_3240754822623603_1681930603525570560_n.jpg
Endlich wieder Donnerstag und Zeit für unsere Rezeptserie 58.Bauchgefühl mit Canari Cooking 🙌 Huch, es ist fast schon Juni! Der lang ersehnte Sommerurlaub rückt immer näher und Gedanken an die Reise versüßen den Tag. Damit die öde Autofahrt oder die endlose Sitzerei in Zug und Flieger die Vorfreude steigern lässt, naschen wir energiegeladenes Dattelkonfekt - perfekt um den Jieper auf Süßes zu dämmen und gestärkt in den Urlaub zu fahren. Diese Energiebällchen tragen die süße Kraft der Dattelpalme in sich. Datteln sind sehr nahrhaft - nicht umsonst werden sie in Nordafrika als das „Brot der Wüste“ bezeichnet. Sie sind leicht verdaulich und kräftigen Blut und Körperflüssigkeiten. Außerdem wirken sie lindernd auf die Darmschleimhaut und besitzen eine sanft schleimlösende Wirkung - bei Bronchialasthma oder trockenem Husten wärmstens zu empfehlen! Dattelkonfekt (für ca. 40 Stück) Zutaten: 200 g Datteln (oder andere Trockenfrüchte) 200 g Nüsse nach Wahl 1/2 TL getrocknete, zerriebene Zitronenschale 1/2 TL gemahlener Kardamom 1 Msp. Vanille Prise Salz 5 EL zarte Haferflocken Zum Wälzen: Kakaopulver, getrocknete Blüten, Kokosraspel, gehackte Mandeln, Matchapulver… Für diese feine Nascherei die den ultimativen Energiekick gibt lohnt es sich, eine Küchenmaschine oder einen Hochleistungsmixer einzusetzen. Falls keiner zur Hand ist kann man ja mal den Nachbarn fragen :) Aber wenn er auch keine hat - dann ist Hacken und Schnippeln auf dem heimischen Küchenbrett angesagt: Zubereitung mit Maschine: Alle Zutaten in einer Schüssel mischen und dann in die Maschine einfüllen. So lange zerkleinern lassen bis eine zähe Masse entstanden ist. Zubereitung auf dem Küchenbrett: Zunächst die Datteln mit einem großen Messer in feine Streifen und dann in kleine Würfel schneiden. In eine Schüssel füllen, die Haferflocken und die Gewürze zugeben und dann die fein gehackten Nüsse unterheben. Je gröber die Zutaten desto knackiger das Kauerlebnis - das ist Geschmackssache! Die Masse mit feuchten Händen in kleine Kugeln formen und danach (in Kakaopulver, Kokosraspel, Matchapulver, gehackte Nüsse, Lieblingsgewürze) wälzen. In ein hübsches Schraubglas füllen - so halten sich die Bällchen mindestens vier Wochen... bis zur Urlaubsreise ;)
Tassen
de.png
100507789_3223709800994772_4127659138496856064_n.jpg
Es ist Donnerstag und wir bringen die neuste Ausgabe unserer Rezeptserie 58.Bauchgefühl mit Canari Cooking! Heute steht ein Klassiker im Mittelpunkt: die gute, alte Kartoffel! Besonders viel Freude bereitet es einem doch wenn man seine Liebsten mit einer kulinarischen Neuentdeckung verwöhnen kann!Wie wäre es mit einem ungewöhnlichen Aufstrich aus Mandeln und Kartoffeln, der unweigerlich an Sommerluft & Leichtigkeit erinnert und mit seinem tiefen Aroma die Geschmacksknospen in Verzückung geraten lässt? Mandeln wirken stärkend auf unsere Lungenfunktion und lassen uns richtig aufatmen - perfekt in diesen Zeiten! Sie wirken auch fantastisch bei erschöpftem Husten, bei Keuchatmung oder bei Trockenheit des Rachens. Gleichzeitig versorgen sie uns mit Calcium, Vitamin E und Magnesium. Wir kombinieren den Aufstrich mit knackiger Rohkost oder saftigem Tomatensalat, perfekt dazu schmeckt auch ein gekochter Rote-Bete-Salat oder ganz klassisch eine Bratwurst. Einfach mal ausprobieren! Mandel-Kartoffel-Streich (für 4-6 Personen als Vorspeise) Zutaten: 500g mehlig kochende Kartoffeln 2 Knoblauchzehen 100g geriebene Mandeln 8 EL Olivenöl 4 EL Saft einer Bio-Zitrone 15 EL Gemüsebrühe 1 EL frisch gehackter Oregano Meersalz Pfeffer Kalamata-Oliven Salatgarnitur, Rohkost-Sticks Die Kartoffeln ganz und ungeschält in Salzwasser gar kochen. Die Schale abpellen und die Kartoffeln noch heiß durch die Presse drücken. (Wer keine Presse besitzt: die heißen Kartoffeln grob zerkleinern und mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse mixen). Die geriebenen Mandeln und die gepressten Knoblauchzehen zur Kartoffelpaste geben, Olivenöl und Zitronensaft unterrühren und alles mit der Gemüsebrühe strecken, bis eine geschmeidige Konsistenz entsteht die zum Dippen einlädt. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und den frischen Oregano unterheben. Mit Kalamata-Oliven garnieren und den Sommer im Bauch genießen… Folgt auf jeden Fall @canari_cooking auf Instagram für weitere Rezeptideen und lest auf unserer Website 58products.com die Hintergrundgeschichte zum 58.Bauchgefühl
Tassen
de.png