2018_WIDESCREEN_(H)erzgebirge_XX.jpg

Und jetzt gibt’s was auf die Schnute

2018-06-14 13.45.52.jpg

Fiftyeight macht das TASSEN-Tischlein-deck-dich-Set komplett: zur edlen Porzellanware gibt es jetzt auch endlich Papierservietten. Je nach Anlass und Geschmack, kann zwischen schickem oder verspielten Design gewählt werden.

Ein Schritt, der lange und sorgfältig geplant war. „Sich auf einem so völlig anderen Material auszutoben und sich in ganz andere Produktionsprozesse reinzufuchsen, war eine spannende Herausforderung. Unsere treuen TASSEN-Fans haben ja mittlerweile fast alle Tassen im Schrank - von daher wollten wir ihnen nochmal was ganz Neues servieren“, lacht Chris Endres, Vertriebsleiter für Deutschland.

2018-06-14 13.48.44.jpg

Damit auch die sechs Serviettenmotive dem hohen Qualitätsanspruch genügen, ist der Fiftyeight-Designer Peer Koch extra in die Druckerei ins Erzgebirge gereist. Das Servietten-Motiv „Gesichtsgulasch“ zeigt die porzellanfarbenen TASSEN-Produkte auf einem weißen Untergrund. „Da ist eine optimale Farbwiedergabe mit den zarten Grauwerten extrem schwer herzustellen, ohne dass es fleckig oder gar dreckig aussieht.

2018-06-14 13.49.44.jpg

Die starke Saugfähigkeit des Materials macht

es nicht gerade leichter“, weiß Peer. Deshalb prüfte und besprach er vor Ort gemeinsam mit den Herstellungsprofis die perfekten Farbtöne.

„Ich habe zwar durch den sächsischen Dialekt nicht alles verstanden, aber das was ich mitbekommen habe, war super nett.

Die Angestellten waren alle wahnsinnig freundlich und hilfsbereit - immerhin ist für uns die Servietten-Produktion totales Neuland“, erklärt Peer.


„Ich kam mir inmitten der riesigen Maschinen vor wie in der Sendung mit der Maus.

2018-06-14 13.50.06.jpg

Überall hat es laut gescheppert - und dann kamen die ersten bedruckten Bögen raus. Da war ich schon etwas stolz, quasi Geburtshelfer unseres neues TASSEN-Produkts gewesen zu sein.“ Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Selbst aus den Gesichtsgulasch-Servietten ist ein wahrer Augenschmeichler geworden. Und dem empfindlichen Mündchen schmeicheln die Materialien ebenfalls: Sauerstoffgebleichter Zellstoff und Farben auf Wasserbasis machen das Mund abwischen zu einem haptischen Erlebnis. Für die Ökologiebewussten unter uns wichtig zu wissen: das Papier ist aus verantwortungsvollen Quellen.


Da lässt sich die Party-Serviette zur Not auch gleich selbst als kalorienarmer Nachtisch verspeisen. Wer die klassische Verwendungsart bevorzugt:

Weg mit den Kuchenkrümeln - her mit den TASSEN-Servietten!

Bitte warten