AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen
– Online Shop Kunden (Verbraucher)
(mit gesetzlichen Informationen)

1. Geltungsbereich
2. Vertragspartner
3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
4. Lieferbedingungen
5. Bezahlung
6. Widerrufsrecht
7. Eigentumsvorbehalt
8. Transportschäden
9. Gewährleistung und Garantien
10. Haftung
11. Streitbeilegung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der FIFTYEIGHT 3D Animation & Digital Effects GmbH

FÜR ONLINE SHOP KUNDEN (VERBRAUCHER)  

Stand: 11.06.2018


1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.


2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit FIFTYEIGHT 3D Animation & Digital Effects GmbH.


Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.


3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch.  

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten. Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.


5. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:


Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.


Nachnahme
Sie zahlen den Kaufpreis direkt beim Zusteller. Es fallen zzgl. 3,60 Euro als Kosten an.  


Kreditkarte
Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten.
Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir unmittelbar nach der Bestellung Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.  


PayPal, PayPal Express 
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.  


Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.  

Sofort
Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an Sofort freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und Ihr Konto belastet. 


6. Widerrufsrecht

Soweit Sie zu Zwecken einkaufen, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen sind, und Sie somit als Verbraucher bei uns bestellen, steht Ihnen ein Widerrufsrecht gemäß § 312g i. V. m. § 355 BGB zu.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Widerrufsbelehrung  

Stand: 11.06.2018


Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. 


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (FIFTYEIGHT 3D Animation & Digital Effects GmbH, Lindleystraße 12, 60314 Frankfurt am Main, hello@fiftyeight.com, Deutschland, Telefon: +49.69.48 000 55.0, Fax: +49.69.48 000 55.15) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 


Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 


Ende der Widerrufsbelehrung

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
FIFTYEIGHT 3D GmbH

Lindleystraße 12

60314 Frankfurt am Main

E-Mail: hello@fiftyeight.com​​​​​​​

Fax: 069.4800055.15


Widerruf

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

________________________________________________________

________________________________________________________

________________________________________________________


Bestellt am (*)/erhalten am (*): _______________________________________________


Name des/der Verbraucher(s): _________________________________________________


Anschrift des/der Verbraucher(s): _______________________________________________



________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s)
(nur bei Mitteilung auf Papier)


Datum: __________________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

___________________________________________________________________________




------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  


7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


8. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.


9. Gewährleistung und Garantien
Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

Kundendienst: Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr per E-Mail unter hello@58products.com.


10. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

- bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

- bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,

- bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.


Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.


11. Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden  https://ec.europa.eu/consumers/odr/.  
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit. 


Weitere Informationen

- Bestellvorgang
- Vertragstext

- Streitbeilegung

Weitere Informationen

- Bestellvorgang
- Vertragstext

- Streitbeilegung


Weitere Informationen 


Bestellvorgang


Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons [Zum Warenkorb] in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Warenkorb] in der rechten, oberen Ecke der Seite unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Entfernen] wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button [zur Kasse] oder [Direkt zur Kasse]. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie über den Button [weiter] zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons [Bestellung abschließen] schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen.


Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Vertragssprache ist deutsch. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und und ein Link zu unseren AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet.


Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt auch eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Sie finden diese unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir allerdings nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

   



Allgemeine Verkaufsbedingungen
für gewerbliche Kunden

§ 1 Geltungsbereich
§ 2 Angebot und Vertragsabschluss
§ 3 Überlassene Unterlagen
§ 4 Preise und Zahlung
§ 5 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte
§ 6 Lieferzeit
§ 7 Gefahrübergang bei Versendung
§ 8 Eigentumsvorbehalt
§ 9 Gewährleistung und Mängelrüge sowie Rückgriff/Herstellerregress
§ 10 Sonstiges

Allgemeine Verkaufsbedingungen für gewerbliche Kunden


§ 1 Geltungsbereich  


1.Diese Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Absatz 1 BGB. Entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen.  


2. Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt.  


3. Wir sind berechtigt, die gesamte Ausführung eines Auftrages an unseren Auslieferungspartner, die music distribution services GmbH, Mainz, zu übergeben. Der Auslieferer ist in diesen Fällen auch zur Auftragsbestätigung und zum selbständigen Inkasso berechtigt.    


§ 2 Angebot und Vertragsabschluss  

Sofern eine Bestellung als Angebot gemäß § 145 BGB anzusehen ist, können wir diese innerhalb von zwei Wochen selbst oder durch unseren Auslieferer annehmen.    


§ 3 Überlassene Unterlagen  

An allen in Zusammenhang mit der Auftragserteilung dem Besteller überlassenen Unterlagen, wie z. B. Kalkulationen, Zeichnungen etc., behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden, es sei denn, wir erteilen dazu dem Besteller unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung. Soweit wir das Angebot des Bestellers nicht innerhalb der Frist von § 2 annehmen, sind diese Unterlagen uns unverzüglich zurückzusenden.    


§ 4 Preise und Zahlung  

1. Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, gelten unsere Preise ab Werk ausschließlich Verpackung und zuzüglich Mehrwertsteuer in jeweils gültiger Höhe. Wenn nicht explizit ausgewiesen, werden Kosten für Verpackung und Versand gesondert pauschal in Rechnung gestellt.  


2. Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschließlich auf das genannte Konto zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zulässig. Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung zu zahlen. Verzugszinsen werden in Höhe von 8% über dem jeweiligen Basiszinssatz p.a. berechnet. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

 
3. Sofern keine Festpreisabrede getroffen wurde, bleiben angemessene Preisänderungen wegen veränderter Lohn-, Material- und Vertriebskosten für Lieferungen, die 3 Monate oder später nach Vertragsabschluss erfolgen, vorbehalten.    


§ 5 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte  

Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.    


§ 6 Lieferzeit  

1. Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.  


2. Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.  

 
§ 7 Gefahrübergang bei Versendung  

Wird die Ware auf Wunsch des Bestellers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen des Werks/Lagers die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.  

 
§ 8 Eigentumsvorbehalt  

1. Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor. Dies gilt auch für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn wir uns nicht stets ausdrücklich hierauf berufen. Wir sind berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen, wenn der Besteller sich vertragswidrig verhält.  


2. Der Besteller ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln. Müssen Wartungs- und Inspektionsarbeiten durchgeführt werden, hat der Besteller diese auf eigene Kosten rechtzeitig auszuführen. Solange das Eigentum noch nicht übergegangen ist, hat uns der Besteller unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, uns die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Besteller für den uns entstandenen Ausfall.    


§ 9 Gewährleistung und Mängelrüge sowie Rückgriff/Herstellerregress  

1. Gewährleistungsrechte des Bestellers setzen voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.  

2. Mängelansprüche verjähren in 12 Monaten nach erfolgter Ablieferung der von uns gelieferten Ware bei unserem Besteller. Vor etwaiger Rücksendung der Ware ist unsere Zustimmung einzuholen.  


3. Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben. Rückgriffsansprüche bleiben von vorstehender Regelung ohne Einschränkung unberührt.  


4. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller – unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche – vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern.  


5. Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, mangelhafter Bauarbeiten, ungeeigneten Baugrundes oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom Besteller oder Dritten unsachgemäß Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.  


6. Ansprüche des Bestellers wegen der zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erhöhen, weil die von uns gelieferte Ware nachträglich an einen anderen Ort als die Niederlassung des Bestellers verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch.  


7. Rückgriffsansprüche des Bestellers gegen uns bestehen nur insoweit, als der Besteller mit seinem Abnehmer keine über die gesetzlich zwingenden Mängelansprüche hinausgehenden Vereinbarungen getroffen hat. Für den Umfang des Rückgriffsanspruches des Bestellers gegen den Lieferer gilt ferner Absatz 6 entsprechend.    


§ 10 Sonstiges  

1. Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).  


2. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt.  

3. Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.  


4. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Regelung eine solche gesetzlich zulässige Regelung zu treffen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt, bzw. diese Lücke ausfüllt.    

Terms and Conditions of Sale for the United States

1. Terms of Sale The sale of goods by FIFTYEIGHT 3D Animation & Digital Effects GmbH and any of its subsidiaries or agents (“58” or “Seller”) is subject to the terms and conditions contained herein.  The terms and conditions contained herein take precedence over any terms and conditions which are proposed by a buyer of goods (“Buyer”), whether contained on a purchase order or otherwise.  The terms and conditions contained herein, together with a purchase order and confirmation of such purchase order constitute the entire contract between the Buyer and 58 (as such, the “Agreement”) and shall supersede any and all other agreements and understandings between the parties with respect to the subject matter hereof.  58 hereby rejects any and all terms or conditions proposed by Buyer, whether or not contained in any of Buyer’s business forms (including any purchase order).

Buyer will submit purchase orders for goods.  The purchase order will become binding when 58 sends a purchase order confirmation to Buyer.  A separate invoice will be included with delivery of the goods.


2. Prices All prices are in Euros (unless otherwise specified).  The payment of any foreign, state, local and other taxes due on the sale of the goods is the responsibility of Buyer.  If Seller must collect or pay upon the sale of goods any tax or there is any other tax upon Seller measured in whole or in part by the amount of such a sale, the price will be increased by an equal amount.  Current import duty is included in the price, but any variation, temporary surcharge, or other charge applying to imported goods is not included and, if applicable, is at the cost of Buyer.  All prices are “Ex Works” (Incoterms 2010) Seller’s warehouse.  Loading and packaging will be charged separately.  Unless Buyer and 58 have agreed on a fixed price, 58 shall be entitled to make reasonable price adjustments based on changes in wage costs, material costs and distributions costs for deliveries to be made no less than 3 months after purchase order confirmation.


Seller may, at its discretion, provide Buyer with pricing guidelines for resales (to the extent such resales are not prohibited under Section 10).  Such guidelines shall be binding on Buyer, unless they provide unreasonable pricing limitations or are not enforceable under the laws of the State of Buyer’s domicile.


3. Terms of Payment

Unless otherwise stated in the purchase order confirmation, all prices are payable prior to shipment.  The parties can agree in writing on different payment terms, which are binding upon inclusion in the purchase order confirmation. Buyer agrees to pay interest on overdue invoices of 8% per annum.  58 reserves the right to claim damages for late payment in addition to interest.  Buyer shall not be entitled to any setoff rights, including based on other purchase orders.


4. Cancellation or Modification of Orders

Orders shall not be subject to cancellation or modification by Buyer in whole or in part (a) without 58’s written consent and (b) payment of a reasonable cancellation charge for applicable costs of purchased materials incurred or for which 58 is obligated prior to cancellation or modification.  Notwithstanding the foregoing, Buyer may not cancel or modify any order under any circumstances, if special or custom products are ordered from 58.


5. Delivery

Unless otherwise agreed in writing by the parties, 58 reserves the right to select the mode of transport and the identity of the carrier from Seller’s warehouse.  Neither Buyer nor any consignee shall have the right to direct or re-consign any shipment to any destination other than that specified in the bill of lading without 58’s written consent.  Buyer shall be responsible to pay for all shipping and transportation costs.

The delivery period specified in the order confirmation, if any, is dependent on Buyer complying with its obligations, including advance payment of the purchase price, if applicable.

Should Buyer not accept delivery, 58 shall be entitled to recover any additional expenses incurred as a result thereof.


6. Title and Risk of Loss

Title and risk of loss passes to Buyer upon delivery of the goods to the carrier at the location of 58.


7. Limited Warranty/Exclusive Remedy

58 warrants that the goods are free from defect in material and workmanship at the time of shipment.  If the goods are mutually determined to be defective, then 58 will, at its option, replace the defective goods or, if only one or some goods of a purchase lot are defective, refund a pro rata portion of the purchase price for the defective goods.  58 shall have no obligation with respect to any defect in any of its goods unless it is notified within ninety (90) days after shipment of the goods stating the full particulars of the claim.  THE FOREGOING WILL BE THE SOLE AND EXCLUSIVE REMEDY OF BUYER WHETHER IN CONTRACT, TORT, OR OTHERWISE, AND 58 WILL NOT BE LIABLE FOR INJURIES OR DAMAGES TO PERSONS OR PROPERTY RESULTING FROM ANY CAUSE WHATSOEVER.  THIS LIMITATION APPLIES TO ALL GOODS DURING AND AFTER THE WARRANTY PERIOD. IN NO EVENT WILL 58 BE LIABLE FOR DIRECT, INDIRECT, SPECIAL, INCIDENTAL, PUNITIVE OR CONSEQUENTIAL DAMAGES, LOST PROFITS OR COMMERCIAL LOSSES, EVEN IF 58 HAS BEEN ADVISED OF THE POSSIBILITY THEREOF.  To the extent the limitation or exclusion of liabilities or damages contained herein is not permitted under applicable law, this limited warranty will apply to the maximum extent allowed by applicable law.


8. Disclaimer of other Warranties

THE ABOVE WARRANTY IS IN LIEU OF ALL OTHER WARRANTIES, EXPRESS OR IMPLIED, AND ALL OTHER OBLIGATIONS OR LIABILITIES OF 58, INCLUDING BUT NOT LIMITED TO WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. ALL OTHER WARRANTIES ARE DISCLAIMED AND EXCLUDED BY 58.


9. Limitation of Warranty

58 assumes no warranty liability with respect to defects in any goods caused by: (a) improper storage of the goods; (b) repairs to the goods by anyone other than 58 or its authorized agent; or (c) negligent or other improper use or handling.


10. Resale Restrictions

Without the express prior written consent of 58, Buyer may not:

(a) Resell any goods through e-commerce platforms, such as, without limitation, eBay.com; amazon.com; jet.com; or overstock.com;

(b) Resell any goods other than to retail customers (for the avoidance of doubt, and without limitation, any resale of goods in bulk to department stores, drugstores, convenience stores, or gas stations is prohibited hereunder); and

(c) Resell any goods to any countries other than the United States or for purposes of distribution to any countries other than the United States, including re-import into Germany or sales for purposes of re-importing into Germany.

It is hereby agreed and acknowledged that it may be impossible to measure in money the damages that Seller would suffer if Buyer fails to comply with any of the obligations herein imposed on it, and that in the event of any such failure, Seller will be irreparably harmed.  Seller shall, therefore, be entitled (in addition to any other remedy to which it may be entitled in law or in equity, including for damages) to injunctive relief.


11. Buyer Intellectual Property

If words, symbols or designs are provided to 58 by Buyer for printing on a particular good then Buyer represents that the words, symbols and designs are either in the public domain or are the property of Buyer and do not infringe on the trademarks, copyrights or other intellectual property rights of others.


12. Credit Approval

58 may invoice Buyer and recover for each delivery as a separate transaction without regard to any other delivery.  If Buyer is in default under any agreement with 58, or if, in 58’s sole judgment, the financial responsibility of Buyer is or becomes unsatisfactory, then 58 may at its option and without prejudice to any of its other remedies (i) defer or decline to make any shipments hereunder, except upon receipt of satisfactory security or cash payments in advance (even if the parties had previously agreed otherwise), or (ii) terminate any order of goods that may have been placed by Buyer.  Buyer shall reimburse 58 for any costs incurred by 58, including reasonable attorney’s fees, to collect amounts due by Buyer to 58.


13. Force Majeure

58 shall not be liable for failure to perform or delays in performance caused by acts of God (including, without limitation weather-related events or earthquakes); war (declared or undeclared), riot or act of terrorism; fire, explosions or floods; strikes, work stoppages, slow-downs, or other labor difficulties; shortage of vehicles, fuel, power, material or labor; embargo or delay in transportation; accidents; compliance with any order or request by a government agency or official thereof; or any other event or contingency beyond its reasonable control.  In the event of the occurrence of any of the foregoing, the time for performance shall be extended for such time as may be reasonably necessary to enable 58 to perform. 58, may, during any period of shortage due to any of the above contingencies, allocate its available supply of goods among itself and its customers in such manner as 58, in its reasonable judgment, deems fair and equitable.


14. Termination

In addition to any remedies that may be provided under these terms, 58 may terminate any purchase order for which partial shipment has been made with immediate effect upon written notice to Buyer, if Buyer: (i) fails to pay any amount when due under any purchase order; (ii) has not otherwise performed or complied with any of these terms, in whole or in part; (iii) is the subject of a transaction as a result of which the majority of its ownership interests are acquired by a person that directly or indirectly, competes with the business of 58, as reasonably determined by 58; or (iv) becomes insolvent, files a petition for bankruptcy or commences or has commenced against it proceedings relating to bankruptcy, receivership, reorganization or assignment for the benefit of creditors.


15. Assignment

Buyer shall not assign any of its rights or delegate any of its obligations under this Agreement without the prior written consent of 58.  Any purported assignment or delegation in violation of this Section is null and void.  No assignment or delegation relieves Buyer of any of its obligations under these terms and conditions.


16. Limitation of Actions

Notwithstanding any contrary statute of limitations, any cause of action for any alleged breach of this Agreement by 58 shall be barred unless commenced by Buyer within one year from the date of shipment.


17. Governing Law; Dispute Resolution

These terms and conditions, the Agreement and the relationship between the parties shall be governed by and construed in accordance with the laws of the State of New York, without giving effect to any choice or conflict of laws provision or rule.  The United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG) shall not apply.  Any controversy or claim arising out of or related to these terms and conditions, the Agreement or the relationship between the parties shall be resolved by arbitration administered by the International Centre for Dispute Resolution in accordance with its International Arbitration Rules. 


18. Relationship of the Parties

Nothing contained in this Agreement shall be construed as creating any agency, partnership, joint venture or other form of joint enterprise, employment, franchisor/franchisee relationship or any fiduciary relationship between the parties, and neither party shall have authority to contract for or bind the other party in any manner whatsoever.


19. Third Party Beneficiary

This Agreement is for the sole benefit of the parties hereto and their respective successors and permitted assigns and nothing herein, express or implied, is intended to or shall confer upon any other person or entity any legal or equitable right, benefit or remedy of any nature whatsoever under or by reason of these Terms.


20. Severability

If any provision of this Agreement shall be held to be unlawful or unenforceable, the remaining portions of this Agreement shall remain in full force and effect.  No other Agreement or understanding shall modify this Agreement in any way or shall be binding upon 58 unless contained in a writing signed by 58’s authorized representative.


Valid as of 1 February 2018.


Bitte warten