Story

Corporate Design Story - HURME

HURMESTORY_2.jpg

Hurme? Du vermutest richtig. Auch wenn es sich so anhört, es ist kein neuer trendiger Vorname. Dafür aber der Nachname des finnischen Designers Toni Hurme, der vor nicht allzu langer Zeit eine neue Schriftenfamilie entwickelt und nach sich benannt hat. Die ganz besondere Ästhetik dieser Schrift hat es uns angetan und war tatsächlich der Ausgangspunkt, unserem mittlerweile mehr als 10 Jahre altem Corporate Design ein siginfikantes Facelift zu geben.


Neue Logos, neue FarbCodierung, neuer Katalog, neue Geschäftspapiere, neue Visitenkarten, neue Verpackungen, neue Website und so weiter …. das volle Programm. 

Wir sind ganz tief getaucht und haben uns auch von der hohen Komplexität nicht schrecken lassen.

“Was mir ganz wichtig war: zum einen die Formenvielfalt in unserem Branding zu reduzieren, denn das findet ja an vielen Stellen statt – in der Kommunikation, auf Verpackungen, auf unseren Produkten und zum anderen die 58 als Herzstück unseres Logos sichtbarer zu machen.“ sagt Max Zimmermann dazu, der als geschäftsführender Partner bei FIFTYEIGHT das neue Design entwickelt hat.

Echt jetzt? Von der Typo zum gesamten Styleguide! Ja, das ist nicht mehr als konsequent, denn alles was wir über uns und unsere Produkte kommunzieren, egal ob geprinted oder in digitaler Form, wird über eine Schrift transportiert. Typografie ist sozusagen die Ursuppe jedes Brandings. Ihre Anwendung sorgt für das emotionales Grundrauschen in uns.

HURMESTORY_3.jpg

Wir machen ja alle ständig diese Erfahrung: wie wirkt eine Website, was sagt uns eine Dekoration oder das Layout eines Magazins. Die bewußte Anwendung von Formen und Farben ist immer ein Statement.


Ok, ok, aber warum tut man sich das dann überhaupt an, denn die bisherige Schrift bestand ja nicht aus Hieroglyphen, das Corporate Design war stylish und auch der Shop sehr übersichtlich! 

Gute Frage, aber mit der Welt verändert sich unsere Wahrnehmung, Trends kommen und gehen, was heute modern und progressiv aussieht, erscheint uns morgen von gestern und nicht mehr zeitgemäß. Und dann gibt es noch die Dimension der Funktionalität, die alles beeinflußt!

Design ist nicht nur das, was man sieht und fühlt. Das Design bezieht sich auch darauf, wie etwas funktioniert.

- Steve Jobs, Gründungsmitglied Apple Inc.

Was wie ein Slogan der Bauhaus-Schule klingt, ist in Wirklichkeit ein Zitat des Gründers von Apple. Steve Jobs hielt sich strikt an die Überzeugung, „Form should follow Function“. Und alle, die das vielleicht als Einschränkung verstanden haben, hat Apple ja mit seinen zahlreichen zukunftsweisenden Produkt-Designs eines Besseren belehrt. Womit wir mitten in der neuen Website von FIFTYEIGHT PRODUCTS angekommen sind.

HURMESTORY_6.jpg

Die war ja in der Tat gut, ist  jetzt aber noch besser. Nicht nur optisch durch das Design-Upgrade und eine neue Schrift. Wir haben die ohnehin schon gute Funktionalität  für den User weiter verbessert. Alles sehr übersichtlich und aufgeräumt hier, du findest dich schnell überall zurecht. Größere Bilder zeigen mehr von unseren Produkten, neue Features und optimierte Strukturen helfen dabei, dich in unserer Welt schnell zurechtzufinden. Internationalisierung ist in dem Zusammenhang auch noch ein Stichwort.


Für unsere Übersee-Märkte gibt es zukünftig eigene Websites, mit Produkten und Social Media, die für unsere internationalen B2B Kunden und Consumer wichtig sind. 

HURMESTORY_5.jpg

test

Und das was du jetzt siehst, ist erst der Anfang, wir arbeiten gerade noch daran, unsere Social Media Kanäle in die 58products.com-Seite zu integrieren – was das bedeutet brauchen wir ja nicht näher zu erläutern – Kundenmeinungen, Likes, Kommentare und News in Realtime auf unserer Seite integriert.


„Unsere Stories, Filme und Social Media Posts waren ein zentrales inhaltliches Thema beim Relaunch und visuell sollten unsere News deutlich mehr in Richtung Magazin-Ästhetik gehen.“ sagt Marc Eckart dazu, der als geschäftsführender Partner bei FIFTYEIGHT für die Website und den Shop verantwortlich ist. 

HURMESTORY_4.jpg

Wie alle großen Projekte bei uns, hat auch dieses von allen Beteiligten viel abverlangt. Während sich andere Unternehmen den Luxus einer externen Brand Agency gönnen, haben wir die komplette Entwicklung und Umsetzung intern gestemmt … neben dem Tagesgeschäft versteht sich.

 
Das können wir auch, denn wer uns kennt, weiß ja, dass FIFTYEIGHT seit mehr als 20 Jahren auch ein Animation Studio ist, in dem alle TASSEN Charaktere entstehen. Übrigens: unsere Produktpalette umfasst jetzt mittlerweile mehr als 40 Charaktere, mit denen wir Menschen in mehr als 60 Ländern weltweit Freude bereiten. 

HURMESTORY_8.jpg

Und apropos Freude … Happiness ist unser Leitprinzip und fest in der FIFTYEIGHT DNA verankert – daran wird sich auch in Zukunft niemals etwas ändern.


Versprochen.

Bitte warten